Lorem et pariatur qui minim veniam dolor, in deserunt consectetur. © Dolor commodo 2012
BESTATTUNGSDIENST Sigrid Oßwald GmbH Seelow
seit 1991

03346 - 335

Wir sind Tag und Nacht, sonn- und feiertags für Sie da!

BESTATTUNGSDIENST Sigrid Oßwald GmbH Seelow
seit 1991
Arten der Bestattung Erdbestattung Dies ist die traditionelle Bestattungsform. Der/die Verstorbene wird in einen Sarg eingebettet. Die Trauernden nehmen am Sarg Abschied und begleiten diesen zur Grabstelle auf dem Friedhof ihrer Wahl. Der Sarg wird der Erde übergeben Feuerbestattung Auch bei einer Feuerbestattung wird der/die Verstorbene in einen Sarg eingebettet. Vor der Übergabe zur Einäscherung an das Krematorium kann eine Trauerfeier am Sarg stattfinden. Dann erfolgt die Urnenbeisetzung auf dem Friedhof meist in einer zweiten (oft nur noch im engsten Familienkreis stattfindenden) kleinenTrauerfeier. Die Trauernden können sich aber auch dafür entscheiden, erst nach der Einäscherung die Trauerfeier an der Urne durchzuführen und gleich anschließend diese zur letzten Ruhestätte auf dem Friedhof zu begleiten. Die Asche wird in einer Urne der Erde übergeben. Seebestattung Der Seebestattung geht eine Einäscherung im Krematorium voraus. Von einem Schiff aus wird die Asche in einer biologisch abbaubaren Urne, die sich später im  Wasser vollkommen auflöst, dem Meer übergeben. Die Angehörigen können an dieser Fahrt zum Beisetzungsort teilnehmen. Der genaue Beisetzungsort wird in einer Seekarte festgehalten. Diese wird den Angehörigen auf Wunsch übergeben. Die Gebiete für Seebestattungen sind festgelegt und befinden sich u.a. in der Nord- und Ostsee. Naturbestattungen Der Naturbestattung geht eine Einäscherung im Krematorium voraus. Die Naturbestattung ist eine neue Form der Beerdigung für Menschen, die sich der Natur sehr verbunden fühlen. In unserer Region gibt es zum Beispiel den Friedwald in Hangelsberg und den Ruheforst in Eberswalde. Die Angehörigen suchen sich vor Ort einen Baum ihrer Wahl aus, unter dem die Urne im Beisein der Trauergäste der Erde übergeben wird. Anonyme Beisetzungen Die Beerdigung erfolgt hierbei auf einem Gräberfeld, auf dem die einzelne Grabstelle nicht mit einer Namenstafel gekennzeichnet wird. Die Abschiednahme der Trauernden erfolgt in unserer Region in der Regel direkt in der Trauerhalle oder an einer provisorischen Gruft am Gräberfeld, je nach Möglichkeit und Vorschrift der zuständigen Friedhofverwaltung. Eine Begleitung zur direkten Grabstelle ist meist ausgeschlossen.  
Bestattungsarten
Allein zu sein! Drei Worte leicht zu sagen, und doch so schwer, so endlos schwer zu tragen.             (Adelbert von Chamisso)